Freitag, 9. September 2016

Rainy Days #28: Erwartungen

Kommentare:

  1. An mich hat schon lange niemand, mich selbst eingeschlossen, mehr irgendwelche Erwartungen. =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh, aber hat man nicht immer Erwartungen, wie man selbst und sein "perfektes Leben" sein sollte? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du das nicht hast. :-)

      Löschen
    2. Naja.. Erwartungen und irgendwelche Wunschträume sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe oder?
      Also momentan wär ich einfach schon ganz zufrieden, wenn ich später einen Job finde, der nicht total stumpf ist, und von dem ich mir eine Wohnung und was zu essen leisten kann.
      Alles andre wird sich zeigen.

      Löschen
    3. Ich spreche auch nicht von Wunschträumen a la Superstar-werden. Mir ging es nur um Erwartungen.
      So wie du vermutlich die Erwartung hast, dass dein Designstudium dich mehr ausfüllen wird als dein Kunstgeschichtsstudium. Und so ein Studium beginnt man ja auch mit der Erwartung, dass man es gut abschließen wird. Aber ich bewege mich hier gerade auf Abwegen der Hausfrauenpsychologie und wie es wirklich ist, weißt natürlich nur du für dich selbst. Aber ich hoffe, ich konnte mich so verständlicher ausdrücken. :-)

      Löschen
    4. Aha. Na gut. Das sind Erwartungen, die mir aber keine Angst machen. Also ich dachte mir Erwartungen die einen unter Druck setzen, dachte ich du meinst Dinge wie "ich muss erfolgreich sein in dem und dem Bereich", "ich muss mal eine Familie gründen, und das möglichst vor 31", "ich muss so und so aussehen". Oder was weiss ich.

      Ich sehe das mit dem Studium.. naja, ich möchte da gerne etwas lernen. Und ich habe die üblichen Versagensängste, so wie immer bei allem =D.
      Aber davon abgesehen, sehe ich das inzwischen entspannt. Ich bin nicht angewiesen auf diesen Abschluss, ich hab schon einen.
      Ich möchte da gerne was lernen. Aber ich hab auch keine Skrupel im Zweifelsfall abzubrechen.
      Aber frag mich nicht woher diese neue Tiefenentspanntheit herkommt. =D

      Löschen
    5. Ja, die meine ich auch. Jeden belasten ja unterschiedliche Erwartungen - mal mehr, mal weniger. Zu einer kompletten Auflistung aller Möglichkeiten sehe ich mich jedoch nicht in der Lage. Aber ich wollte mit meinem Beispiel auch keine Psychoanalyse auslösen. ;-)

      Löschen