Mittwoch, 18. März 2015

Gedanken-Potpourri #19 Fasten, Aufräumen, Job

Noch 18 Tage bis Ostern. Noch 18 Tage ohne Süßigkeiten. Mittlerweile gibt es immer wieder Tage, in denen ich einen kleinen Zuckerschub gebrauchen könnte, aber ich bin stur genug, um das Fasten nicht abzubrechen. Trotzdem gab es zwei Situationen, in denen ich die Regeln ein wenig.. ignoriert habe. Einmal wegen eines Sahne-Irrtums (Hatte ich nicht bestellt und meine Begleitung wollte sie mir nicht abnehmen, weil sie keine Sahne mag. Skandal! ). Das zweite Mal aß ich einen Pudding (shame on me). Insgesamt bin ich aber zufrieden.

Mein kleines Minimalismus-Projekt läuft zurzeit auch ganz gut. Ich sortiere weiterhin regelmäßig Bücher und Kleidung aus. Neue Bücher leihe ich mir über die Bibliothek, bei der ich mittlerweile Stammgast bin. Filme kaufe ich gar nicht mehr, sondern nutze das Angebot von Netflix und Mediatheken. Musik höre ich über Spotify und Youtube. Trotzdem gibt es immer noch Zeugs, von dem ich mich nicht trennen kann, wie z.B. Zeitschriften. Wer weiß, wozu man sie noch braucht... narg!

Ansonsten bin ich immer wieder auf Auftrags-, Projekt- und Jobsuche. Ein ewiger Kreislauf. Aber ich bin sehr gespannt, was dieses Jahr noch für mich bereit hält! Bei der neuen JAZAM zum Thema "X" darf ich zum Beispiel wieder dabei sein und freue mich schon auf die Comics meiner Mitzeichner! Und mein Beitrag für den "Fuck Yeah 2015"-Kalender wird diese Woche auf Comicgate vorgestellt. :-)

Wie laufen eure Vorsätze und Projekte für dieses Jahr? Freut ihr euch auch schon aufs Fastenende? ;-)

Kommentare:

  1. Ich hab tatsächlich keine Vorsätze gehabt und gefastet hab ich auch nicht. (Bin nicht religiös :P )
    Spaß beiseite. Weniger Internet wäre bei mir wie immer das einzige, was ich wirklich ändern müsste, aber da hatte ich keine Vorsätze, weil das eh nicht klappt. Ansonsten ernähre ich mich halbwegs gesund und mache fast täglich Sport, hat aber nix mit Vorsätzen zu tun :) Man muss es nur lange genug durchziehen, dann wird das zur Gewohnheit und man muss auch nicht jedes Jahr dieses "schlechtes Gewissen" -> "gute Vorsätze-Karussell" fahren.

    Ich finds gut, wie positiv und "locker" du mit deiner Jobsuche umgehst und drücke dir die Daumen, dass sich das alles noch wie gewünscht entwickelt :)

    AntwortenLöschen
  2. Aber die meisten neuen Gewohnheiten fangen doch als "Vorsätze" an. ;-) Ich finde auch Vorsätze unsinnig, die zum Jahresanfang getroffen werden und aus klassischen Punkten bestehen wie mehr Sport, Abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören, die nur genommen werden, weil sie sich "jeder" vornimmt. Aber ansonsten kann so ein Vorsatz ja auch der Beginn einer nachhaltigen Veränderung sein.

    Und danke, ich bemühe mich! Negative Gedanken helfen da ja auch nicht weiter, auch wenn man nicht immer davor gefeit ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Ich bin richtig stolz, dass du es so gut durchhältst! Und Sahne und Pudding? Ist das nicht Gemüse oder so? *lach*

    Kam eigentlich meine eMail an? Hatte ich vom Büro aus geschickt...

    Liebste Grüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das rede ich mir auch ein! ;-)

      Und ja, ich hatte eine Mail von dir bekommen und auch geantwortet. Aber du bekommst nacher eh nochmal ne Mail von mir. Falls die nicht ankommt, sag bitte Bescheid! :-)

      Löschen
  4. Oh, Bücher ausmisten würde mir ganz schwer fallen, dabei haben wir einfach viel zu viele ... In wenigen Wochen macht aber bei uns eine Stadtteilbücherei auf, da freue ich mich schon drauf und hole mir bestimmt einen Ausweis. Einige Bücher möchte ich zwar einfach haben, aber bei anderen würde mir das Leihen absolut reichen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fällt das auch sehr schwer. :-( Gerade bei Büchern. Aber es kommen ja auch immer neue Bücher nach und irgendwann ist einfach kein Platz mehr. Und es gibt doch so viel zu lesen. Sooo viel!

      Löschen
  5. Liebe Maja,
    ich bin über Kirstins Krümelmonster AG auf deinen Blog gestoßen. Deine Zeichnungen auf ihrem Blog haben mich sehr begeistert und beeindruckt. Es ist schön zu sehen, dass dein Blog genau so kreativ und sympathisch ist. Da lasse ich mich doch gerne nieder :)

    Ich drücke dir natürlich die Daumen, dass du das Fasten weiter durch hältst. Bald ist es geschafft :)
    Ich faste zwar nicht, aber ich miste gerade ganz fleißig aus. Gerade heute sind einige Bücher rausgeflogen und auch meine olle CD-Sammlung reduziere ich momentan drastisch. Das tut richtig gut und motiviert :)

    Liebste Grüße,
    lottapeppermint

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann willkommen! :-D
      Die CD-Sammlung hab ich auch sehr reduziert. Ich höre Musik meist auf dem Rechner oder dem mp3-Player, daher brauche ich die Lieder eh digital. Aber ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dich das motiviert! So ein wenig Platz kann schon unglaublich befreiend sein. Dann wünsche ich dir auch weiterhin Spaß beim Ausmisten! :-D

      Löschen