Donnerstag, 8. Januar 2015

Charlie

Ich habe seit dem furchtbaren Ereignis gestern viele Artikel gelesen. Erklärungsversuche, Schuldzuweisungen, Artikel voller Zweifel und Angst, aber auch viele starke, sogar optimistische Texte, die zu Solidarität und Vernunft aufrufen. Hinzu kommen vielfältige Beiträge von Comiczeichnern und Cartoonisten, die sich ihre Gefühle von der Seele zeichnen. Dieser Anschlag auf das französische Satire-Magazin "Charlie Hebdo" macht deutlich, wie unglaublich wichtig Meinungsfreiheit ist und das kein Terror und kein Hass diese zerstören darf.

1 Kommentar:

  1. Danke, liebe Maja, für deine bildliche Darstellung und deine Worte. Das sagt alles aus, wozu mir angesichts dieses Ereignisses die Worte fehlen...

    AntwortenLöschen