Freitag, 25. Oktober 2013

Gedanken-Potpourri #15

Regenmonster

Arbeit, Arbeit. Momentan gibts viel zu tun und ich freue mich schon auf das Erscheinen des "Fuck Yeah"-Kalenders, der sich mittlerweile bereits im Druck befindet. Außerdem findet zur Zeit die SPIEL in Essen statt, wobei ich mich natürlich vor allem auf die angegliederte "Comic Action" freue. Mein armer, armer Geldbeutel wird am Samstag wohl sehr leiden müssen. Zum Schluss möchte ich euch noch auf meine gestrige Entdeckung aufmerksam machen: "Wo ist mein Hut?". Es ist wohl das fantastischste Bilderbuch, das ich seit langer Zeit gesehen habe! Und meiner Meinung nach eigentlich gar nicht für Kinder geeignet. Wenn mich die "Comic Action" nicht völlig arm gemacht hat, wird dies wohl meine nächste Anschaffung sein und ich werde es jedem vorlesen, der mir über den Weg läuft! :-D

Kommentare:

  1. Ich finde es sehr bezeichnend, dass die künstlerisch anspruchsvoll gestalteten Kinderbücher in der Regel Lizenzpublikationen aus dem Ausland sind. Würden sich doch die deutschen Verlage mal aufraffen und aus der "niedlich und harmlos aber stinklangweilig"-Nische raustrauen.

    *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde "niedlich und harmlos" bei Bilderbüchern für Kinder völlig okay, aber ich bin wie du für mehr Abwechslungsreichtum. Deutsche Medien allgemein sind ja sowieso nicht gerade... "risikofreudig". :-/

      Löschen
  2. Das Bilderbuch kenne ich von 9gag, auch gut dazu: http://www.amazon.de/Das-ist-nicht-mein-Hut/dp/3314101708/ref=pd_sim_b_5 XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich glaub, das such ich mal im Buchhandel. xD

      Löschen
  3. Schade, daß man bei der Amazon-Vorschau, nur das Cover, den Innenumschlag und das Titelblatt sieht °Ä°

    Wobei mir die Madoka Variante fast besser gefällt ;)

    http://thechurchofmadoka.tumblr.com/post/13093937343/i-want-my-hat-back

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Variante ist auch gut. Aber der Bär hat noch mal eine ganz eigene Ausstrahlung. ;-)

      Löschen
  4. oh, was für eine tolle empfehlung, vielen dank. und viel arbeit ist ja irgendwie immer gut, man ist ja dann oft gut ausgelastet und vor allem wenn man viele unterschiedliche sachen macht, inspirieren sich diese sphären oft gegenseitig :) ich muss mal wieder mehr uaf meinem blog schreiben fällt mir so auf :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ausgelastet sein ist ein schönes Gefühl. Solange es nicht in Stress ausartet. :-) Und ja, dein Blog könnte mal wieder ein wenig Futter gebrauchen!

      Löschen