Sonntag, 1. September 2013

Gamescom 2013

Die gamescom 2013 ist bereits seit einer Woche vorbei. Langsam verstummen die Erzählungen, die Blogbeiträge werden weniger. Aus diesem Grund möchte ich noch schnell meinen Bericht ins Internet werfen und die Angelegenheit wieder für ein Jahr ruhen lassen. Bis zur gamescom 2014. 

Dieses Jahr war ich am gamescom-Freitag vor Ort und zum ersten Mal mit einem Presseausweis. Damit habe ich mein Tripple geschafft. Ich war als Besucher da, als Aussteller und nun als Pressevertreter. Und ich muss euch sagen: Als Presse hat es mir wahrlich am besten gefallen.

Insgesamt war der Trubel wieder groß. Ich habe spannende (Goodbye Deponia, The Raven - Legacy of a Masterthief. Chapter 2, The Witcher 3), und weniger spannende Spiele (Deadfall Adventure) gesehen, bin mit Oculus Rift durchs Weltall geflogen, war auf der Entwickler-Party von CCP und habe viele sehr nette Leute kennengelernt und wieder getroffen. Es war ein toller Tag und nun kann ich mich auf nächstes Jahr freuen. Dann werde ich ja vielleicht als Cosplayer hingehen. Oder Promoter. Oder wasweißich. Mal sehen. ;-)


Kommentare:

  1. Wahnsinn, was für ein Andrang! Mein Mann bettelt auch schon immer, dass ich ihn zur Gamescom begleite, aber das wird wohl nie passieren *lach* Mir ist es da zu voll und zu überlaufen von Kiddies. Das, was ich machen wollen würde (spielen), da hätte ich keine Lust, Stunden anzustehen. Aber es ist sicher mit Presseausweis ein tolles Erlebnis. Schön, dass du Spaß gehabt hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, wenn du Menschenmassen nicht magst, dann kann ich dir das wirklich nicht empfehlen. Ich hätte auch keine Lust, stundenlang für zehn Minuten spielen anzustehen und habe deshalb auch die großen Spiele gemieden. Die Atmosphäre ist toll und es kommen viele liebe Leute zusammen. Aber wenn dein Mann da mal hinmöchte, soll er sich nen Kumpel krallen und es sich einfach mal antun. ;-)

      Löschen
  2. Ich erinnere mich noch, als ich vor... 5-6 Jahren noch in Leipzig zu gegen war, da war es schon "einigermaßen" voll, aber meistens ging es noch schnell. Dieses Jahr waren ja exorbitant viele Menschen zu gegen, ich glaube, ich könnte es gar nicht mehr durchhalten. Hinzu kommt die absolute Reizüberflutung. Schon echt ein spannendes Thema, wie die Spieleindustrie über die letzten 10 Jahre an Fahrt zugelegt hat.

    Schöne Eindrücke hast du da aber aufgezeichnet, der Titanfall Mec beeindruckt mich ja total.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich beeindruckend. Und ein wenig erschreckend. Ich bin gespannt, wohin sich die Messe noch entwickelt und wie die Veranstalter und Publisher auf diese steigenden Besucherzahlen reagieren werden.
      Und ja, den fand ich auch sehr beeindruckend. :-)

      Löschen
  3. wieso hattest du eigentlich einen presseausweis, wenn man fragen darf? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir fast gedacht, aber anscheinend hab ich verpasst, wo du arbeitest :D

      Löschen