Montag, 28. Januar 2013

[Comic] Erwachsen werden

"Get a life!" (Bild basiert auf künstlerischer Freiheit. Inkl. Bild aus dem Spiel "Deponia" von Daedalic)
T-Shirts mit Computerspiel-Motiven, Comichefte, kleine Plastikfiguren, Stofftiere aus Anime-Serien - wenn meine Vorfahren wüssten, wie mein Erwachsenen-Dasein heute aussieht, würden sie aus dem Kopfschütteln wohl nicht mehr herauskommen. Während damals der "Ernst des Lebens" häufig auch mit einem kompletten Wechsel des Lebensstils einherging - also, man aus "kindischem Verhalten" einfach "herauswuchs" - nehmen wir heute unsere Spiele und Filme aus der Kindheit einfach mit. 
So habe ich mir am Wochenende "Das wandelnde Schloss" im Kino angesehen. Ein Zeichentrickfilm für Kinder? Auf keinen Fall! Und so sah es auch ein Großteil des Publikums, dass sich zu ca. 90% aus Erwachsenen zusammensetzte. Da werden nicht einmal mehr Alibi-Kinder benötigt!
Gleichzeitig bekomme ich jedoch das Gefühl, dass Kinder schneller erwachsen werden. Oder werden wollen. Kinder, die mit Mini-High-Heels durch die Innenstadt stöckeln und geschäftigt auf ihr Smartphone starren, sind keine Seltenheit mehr. Und wenn man dann mit Ende Zwanzig und seinem Totoro-Shirt hinter einer 14-Jährigen im trendigen Hosenanzug steht, überkommt einen dann doch schon mal ein wenig der Zweifel. Aber wer weiß, wie die sich verhalten werden, wenn sie mal "Erwachsen" sind.

Kommentare:

  1. Solche Kinder tun mir einfach nur leid. Klar, wir wollten vll früher auch mal schnell erwachsen werden - aber viele MÜSSEN es einfach heutzutage. Nicht ohne Grund haben schon Grundschüler Burnout, einen vollen Stundenplan wie ein Manager und werden wie "kleine Erwachsene" von ihren Eltern behandelt. Man sollte solange es geht Kind sein - und im Herzen sowieso für immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Druck, der mittlerweile schon auf Kindern lastet, wird immer höher. Sie bekommen das aber nicht nur von ihren Eltern suggeriert, sondern auch von anderen Gesellschaftbereichen und Medien vorgelebt. Da geht es nicht mehr nur darum zu lernen um später Manager zu werden. Mittlerweile muss man ja auch schon mit 16 Jahren Superstar sein und seine Schönheitsideale verkörpern.

      Löschen
  2. Totoro erscheint übrigens im März endlich auf Blu Ray: http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme/mein-nachbar-totoro-blu-ray-disc :)

    Es ist vollkommen irrelevant, ob etwas kindlich wirkt, solange es Freude bereitet. Sieh dir manche Erwachsene an, das sind lebende Leichen und bemerken es nicht einmal. Ich sehe großteils Drama, Psychothriller oder Tragikomödien, also eher ernste Filme, aber gleichzeitig liebe ich auch Medien, welche ein wärmendes, schönes Gefühl hinterlassen. Ich setze alles daran, dieses Jahr meine Peanuts-Sammlung zu vervollständigen. Für manche, wird das definitiv kindlich wirken, aber interessiert es tatsächlich jemanden?

    Es gibt auch genügend Menschen, welche Animes und Zeichentrickfilme als kindisch ansehen. Wenn ein solches Argument vorhanden ist, weiß man höchstens, dass sich die betroffene Person noch nie mit diesen Medien auseinandergesetzt hat. Das Totschlagargument seit Jahren, ist wohl "Die letzten Glühwürmchen". Ab 20 Jahren, werden viele Menschen von der Nostalgie ergriffen, welche bei mir ein willkommener Gast geworden ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch nicht, dass Leute ihrem "inneren Kind" so nachgehen würden, wenn sie tatsächlich darunter litten. :-) Und natürlich kommt es immer auf die Mischung an. Außerdem: Wer abends noch leidenschaftlich Pokemon spielt oder leise kichernd ein Comic liest, kann am nächsten Morgen trotzdem verantwortungsvoll eine Firma leiten - man muss es heutzutage nicht einmal mehr heimlich machen (das Comic lesen, nicht das Firmen leiten).

      Leider habe ich keinen BluRay-Player, aber ich liebe Totoro! <3 Und "Die letzten Glühwürmchen" sind wunderschön. Natürlich eindeutig nichts für Kinder. Trotzdem ist der gewählte Stil natürlich in vielen Köpfen noch unter "Kinderfilm" gespeichert, auch wenn sich das schon sehr verbessert hat. Bis es mal so ist wie in Japan, wo ja eigentlich jeder so etwas schaut und liest, dauert es aber wohl noch eine ganze Weile. :-)

      Löschen
  3. Diese beiden Gefühle kenne ich nur zu gut.
    Ich merke, dass ich Stück für Stück etwas erwachsener und verantwortungsbewusster werde, jedoch werde ich meine Liebe für Videospiele und Mangas wohl nie komplett ablegen können. ^^'
    Mir kam auch oft der Gedanke, dass 14 Jährige Mädchen erwachsener sind als ich mit Anfang 20.
    Dies sind sie aber nur auf den ersten Blick, sie sind meist in ihrem Verhalten total kindisch! hast du eine Gruppe diesen Alters mal in einem McDonalds oder ähnlichem beobachtet? Du wirst nie wieder sagen, dass sie erwachsen sind, also lass dich daher von ihrem Aussehen nicht täuschen ;)
    Was sehr viele Menschen bei Animes missverstehen ist, dass sie Animes als Kinderserien abstempeln, weil sie gezeichnet sind. Jedoch sind die meisten überhaupt nicht für Kinder gemacht. ^^

    Falls du es noch nicht kennst www.qwertee.com, günstige T-Shirts mit tollen, nerdigen Motiven ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, natürlich hast du recht. :-) Es sind nur Äußerlichkeiten und sie bedeuten nicht, dass nicht doch noch ganz viel Kind in der Person stecken kann. Viel ist auch bloße Imitation.
      Doch auch der typische "Erwachsene" ist nur ein Bild, eine Vorstellung, die wir davon haben. Wir können ja häufig auch nur mit dem arbeiten, was wir von einer Person sehen. Mir kommt es so vor, als würden viele Kinder/Jugendliche sich zwanghaft bemühen, Erwachsen zu sein und das durch ihr Äußeres und ihre Hobbys darzustellen. Bei manchen Erwachsenen ist das genau umgekehrt. Bei Kindern war das wohl schon immer so. Bei Erwachsenen finde ich das Verhalten aber irgendwie neu. :-)

      Löschen
    2. Ach ja, und natürlich kenne ich qwertee. Hab auch schon zwei T-Shirts von denen. :-) Mh, vielleicht sollte ich irgendwann auch mal nen Beitrag dazu schreiben.

      Löschen
    3. Wie du schon sagst, Kinder haben schon immer versucht erwachsen sein und die 'Erwachsenen' müssen nicht mehr zwanghaft 'erwachsen' sein. Unsere Großeltern hatten in Krieg/Nachkreigszeit keine Wahl und mussten erwachsen werden und viele unserer Eltern wurden dementsprechend erzogen oder hatten durch andere politische und private Ereignisse keine Wahl. Heutzutage hat sich vieles geändert und es ist nicht mehr zwingend nötig erwachsen zu werden. Außerdem sind viele einfach mutiger das Kind in ihnen auch nach aussen hin zu zeigen :)

      Haha, hätte mich ehrlichgesagt auch gewundert, wenn du es nicht kennst. Aber man weiß ja nie :3

      Löschen
    4. So gesehen, ist es doch eigentlich wirklich schön in der heutigen Zeit zu leben. ;-)

      Löschen
  4. Ay, noch so eine Diskussion die ich sehr ermüdend finde :D

    Man kann alles was man als "kindisch" bezeichnen könnte auch auf eine "erwachsene" Eben heben. Gaming ist schon längst kein Kinderkram mehr, sonst würde man keine Spiele ab 16 und 18 produzieren. Comics lesen ist auch nur ein Hobby und Comics gibt es in den renommiertesten Zeitungen. Und hey, wenn andere sich Büsten von Engeln oder Feen aufs Regal stellen oder Zwerge in den Garten - warum darf ich mit dann keinen Ezio auf den Schrank und einen Monkey D. Ruffy aufs Sideboard stellen?

    Hast du "Das wandelnde Schloss" im Originalton geschaut? Wenn ja, dann könnte es daran liegen, dass der Erwachsenenanteil so hoch war. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich keine Diskussion beginnen, sondern nur einen Gedanken in Comicform darstellen. :-) Es gibt da andere Diskussionen, die ich wesentlich wichtiger finde.

      Und ja, ich habs im Orginal geschaut. Aber ich lebe in einer Stadt, in der sehr viele Japaner wohnen. Da fand ich das schon auffällig. Abgesehen davon hätte der Saal ja auch leer sein können, wenn von Seiten von deutschen Erwachsenen nicht so ein enormes Interesse bestehen würde. Gerade an den Anime.

      Löschen
  5. Schöne Zeichnung. Und ich halte es so mit den Worten von Erich Kästner: "Nur wer erwachsen ist und Kind bleibt, ist ein Mensch". :)

    Und übrigens gibt es da draußen sicher noch viel mehr Kinder bzw. Jugendliche, die nicht erwachsen sein müssen/wollen. Man sieht sie bloß nicht immer draußen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und ein wirklich schöner Spruch. ;-)

      Löschen
  6. Es ist doch sowieso egal, was andere denken. Einfach LEBEN, so wie man sich eben gerade fühlt. :) Und wenn man Dinge tut, die sonst eher Kinder tun, ist das doch toll und zeugt von der Begeisterungsfähigkeit der Person. Ich finde diese "erwachsenen" Menschen so schlimm, die, betont gedeckt und "seriös" gekleidet, mit einem Gesicht, als hätten sie in eine Zitrone gebissen, draussen herumlaufen. Denen möchte ich immer sagen: Hey, habt ihr WIRKLICHE Probleme oder guckt ihr nur so, weil das Wetter schlecht ist und die Schuhe im Sale in der richtigen Grösse schon ausverkauft waren? Die meisten machen sich das Leben doch unnötig schwer.
    Ich bin einfach ich und ich liebe "kindischen" Kram. :) Und DAS mit 36! :D (Wobei mich andere grundsätzlich mindestens 10 Jahre jünger schätzen, hähä).

    Liebe Grüsse,
    Monster-Kollegin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es wäre wohl ziemlich schlimm, wenn plötzlich alle auf langweiligste Art und Weise "erwachsen" wären. Es ist schön, die Freiheit zu haben, "kindisch" sein zu dürfen. :-)

      Löschen
  7. Schöner comic ^-^
    Kann deine Gedanken komplett nachvollziehen. Manchmal denke ich mir auch, dass ich mich langsam von meinen Plüschmonstern trennen sollte. Die Gedanken halten aber meist nicht lange. Im Endeffekt wäre es für mich nur eine Anpassung an allgemeine Vorstellungen von "erwachsen sein". Und mich für andere zu verstellen war eigentlich noch nie mein Ding ;)
    Mein Totoro tshirt wurde am Wochenende auch endlich gekliefert :D
    Lg!

    AntwortenLöschen
  8. Mmhhh. Das ist ein Plüschtotoro auf dem Bild, gell?
    Mei, wenn hier nicht schon so viele Schätze wohnen würden, könnte ich wohl auch nicht mehr widerstehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hehe* Mein T-Shirt kam auch am Wochenende. ;-) Und sich an etwas anzupassen, was man nicht wirklich möchte, würde sicherlich auch nicht funktionieren. ;-)

      Und ja, das ist ein Plüschtotoro. Der sitzt bei mir eigentlich auf den Büchern. :-)

      Löschen
    2. schau mal bei qwertee heute :]

      Löschen
    3. Jaaaa, tolles T-Shirt. Ich überleg schon. :-D

      Löschen
  9. Deponia *___*
    Was erwachsen ist und ewas nicht, ist fließend :) ich denke es ist gut einfach einmal, die Dinge zu tun, die man gerne tut. Ich besitze leider kein Totoro T-shirt, aber wenn ich eines hätte, ich glaube ich wär ein bisschen Stolz :"D ist auch irgendwie viel schöner als die langweiligen einfärbigen.
    Nur in einer Kategorie würde ich mir schon wünschen, dass die Leute erwachsener werden, es geht hier nicht um kindisches Verhalten an sich, sondern mehr das zwischenmenschliche ^^ wär einfach toll, wenn Erwachsene zumindest wissen, wie man respektvoll mit den Gegenüber umgeht.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Deponia. Ein tolles Spiel! ;-)
      Ich glaube schon, dass es einen Unterschied gibt zwischen "älteren Kindsköpfen" und "jungen Kindsköpfen". Häufig wissen die älteren schon, wo die Grenzen liegen. Das bedeutet zwar nicht, dass sie auch eingehalten werden, aber im Grunde ist man mit höherem Erfahrungsschatz auch in der Lage, Resepkt zu zeigen. Daher weiß ich nicht, ob das wirklich noch unter kindisches Verhalten zählt oder schon unter Ignoranz. :-/

      Löschen
  10. Erwachsen sein bedeutet für die meisten doch eher, ein versteinertes Herz und Hirn zu haben. Da bleib ich lieber ein Kindskopf und freu mich über jeden Menschen, der auch die Schönheit der Welt zu sehen vermag. Insofern freu ich mich grad auch über deinen Blog. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seinen Kindskopf ein wenig zu bewahren, kann auf keinen Fall schaden. Aber natürlich gehört auch irgendwann dazu, dass man Verantworung für sein Leben übernehmen kann. Das gehört auch irgendwie zum "Erwachsen sein". Ein versteinertes Herz und Hirn sollte man aber trotzdem auf alle Fälle vermeiden! xD

      Und danke! Schön, dass dir mein Blog anscheinend gefällt. :-D

      Löschen