Samstag, 5. Mai 2012

Die Nonne und Herr Jilg

 Auf ZDFkultur kam vor Kurzem eine schöne Dokumentation über den Nahen Osten mit dem Namen "Die Nonne und Herr Jilg":

Die katholische Ordensschwester Jordana und der ZDFkultur-Moderator Rainer Maria Jilg folgen den Spuren der Kreuzfahrer und machen eine "Reise nach Jerusalem": 2000 Kilometer auf der Route des 1. Kreuzzuges durch die Türkei, den Libanon, die palästinensischen Autonomiegebiete und Israel.

 
Teil 1: Türkei
Teil 2: Libanon
Teil 3: Israel und Palästina

Ein interessantes Reisetagebuch von zwei sehr unterschiedlichen Personen und einem Kofferradio. Es ist wirklich sehr spannend und zeigt den nahen Osten aus einer Perspektive, die nichts mit dem Bild zu tun hat, das uns stets in den Abendnachrichten vermittelt wird.

Kommentare:

  1. Hab mir gerade den letzten Teil angeguckt und fand es wirklich interessant. :) Obwohl sie sich das Radio hätten schenken können.

    Aber war ein guter Tipp! Danke! ^~^

    AntwortenLöschen