Donnerstag, 8. März 2012

Weltfrauentag

xx

Ein wunderbarer Tag um sich daran zu erinnern, dass wir alle etwas zur Gleichberechtigung der Geschlechter beitragen können. Warum der Tag wichtig ist, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen, der es sehr gut zsuammenfasst. Es gibt noch viel zu tun! Der Weltmännertag ist übrigens am 19. November.

Kommentare:

  1. Ui ist es mal wieder soweit. :)
    Weltmännertag ist übrigens am 3. November, soweit ich weiß. Was du meinst ist der Internationale Männertag.^^

    Irgendwie finde ich das solche Tage ein kleinen faden Beigeschmack haben. Der Tag, so geschichtsträchtig er doch ist und was für eine Bedeutung er hat, ist heute eigentlich nichts mehr als einer dieser Gedenktage, wie Welt-Aids-Tag, der Weltkindertag, oder der Welttierschutztag. Es wirkt ein wenig so wie ein Memozettel der jedes Jahr erscheint, wo die Regierungen dann erinnert werden, nach dem Motto - "Hach...da war ja was".
    Und oft bleibt es auch bei dieser gedanklichen Aussage, weil diese Tag ungefähr das Gleiche bewirken wie die G-Gipfel und die Klimagipfel, nämlich mal leider gar nicht so viel.
    Für die ganzen nichtstaatlichen Organisationen sind aber gerade die Tage wichtig, weil sie da mal endlich richtig gehört werden. Was draus wird ist wieder ne andere Sache.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so? Ich dachte, weil der Internationale Frauentag auch Weltfrauentag heißt, wäre das bei den Männern auch so. Dann habt ihr doch tatsächlich zwei Tage. ;-)

      Im Grunde hast du recht. Es ist nur ein Tag, dessen wirkliche Bedeutung den meisten unbekannt oder egal ist. Trotzdem lohnt es sich immer wieder, solche Tage zu erwähnen. Und in diesem Fall schon allein, weil er für mich eine Bedeutung hat. :-)

      Löschen
    2. Joar zwei Tage hin oder her. Der Internationale Männertag wurde bestimmt nur aus Trotz eingeführt, von wegen Gleichberechtigung auch für Männer. XD

      Löschen
    3. Naja, wenns Männer glücklich macht. xD Es gibt auch verschiedene Bereiche, in denen Männer diskriminiert werden. Also, warum nicht. :-)

      Löschen
  2. Also von der Geschichtsträchtigkeit des Tages mal abgesehen finde ich, dass es schon ne feine Sache ist. Die gegenseitige Wertschätzung wird aufgrund der vielen Beschäftigungen am Tage ganz oft einfach mal vergessen und als alltäglich abgelegt, so ein Tag setzt den Fokus neu und wenn sich auch nur eine Dame deswegen mehr freut, ist es ja schonmal nicht vergeudet. Was nicht heißen soll,dass so ein Tag nicht mehr kann, aber naja. Im Grunde geht es in diese Diskussionsrichtung, die derzeit auch um Kony 2012 geführt wird... Warum nimmt man sich ausgerechnet diesem Thema an? Ist Medienwirksamkeit wichtiger als Handlungen?
    Ich find ehrlich gesagt, das beides extrem wichtig ist. Wenn durch solche Tage wie Frauentage oder eben solcher Filme Leute dazu inspiriert werden, sich zu engagieren, ist mir dieses Mittel recht :)

    AntwortenLöschen
  3. Naja, aber durch solche Aktionen sollen ja gerade Handlungen provoziert werden. Wobei bei Kony 2012 eine mehr als zweifelhafte Organisation hinter steckt, während man beim Weltfrauentag eine größere Auswahl hat, wo und wie man sich beteiligt.

    AntwortenLöschen