Mittwoch, 21. Dezember 2011

[Projekt 52] 51 Funkelwunder

Für mich haben Weihnachtsmärkte schon vor längerer Zeit ihren Reiz verloren. Zwar liebe ich immer noch die leckeren Schokofrüchte und die Crepes, die vielen bunten Lichter und den Duft von Kerzen und Lakritzbonbons, der in der Luft liegt, aber die betrunkenen Menschenmassen sind für mich mittlerweile die auffälligsten Merkmale dieser Märkte. Eigentlich wird man nur noch von Bude zu Bude gedrängt, steigt über Müllberge und weicht Glühweinrunden aus, die sich mitten im Trubel gebildet haben. Ich gönne jedem den Spaß daran. Für mich ist es nichts. Trotzdem lande ich in der Vorweihnachtszeit bei einem Stadtbesuch immer wieder dort. Im Vorbeigehen schaue ich mir die Auslagen an. Vor allem die Kerzenstände haben immer so etwas heimeliges. Man würde am liebsten seine halbe Wohnung mit bunten Teelichtern und Kerzen dekorieren. Gut, dass einen der Verstand (und der Geldbeutel) meist davon abhält. ;-)

"Funkelwunder"

"Nur die Gegensätze lehren einen die Welt kennen:
Wer nicht ums Dunkel weiß,
kann das Licht nicht erkennen. "
Japanische Weisheit

Kommentare:

  1. Ich stell mir grade vor, wie du in der Wohnung auf dem Boden liegst und die Wohnung auf höchste illuminert mit allerhand Kerzen in allen Farben und Formen ist und du einen glücksseeligen, wenn nicht grade schon selbstzufriedenes Grinsen aufgesetzt hast. :D

    AntwortenLöschen
  2. @Pete: Wegen der Kerzen oder einem von dir unerwähnt gebliebenen Drogenkonsum? xD

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich wegen der Kerzen. Kommt aber natürlich drauf an, was dir mehr liegt :D

    AntwortenLöschen
  4. @Pete: Weder Flammenmeer, noch Drogen. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Aber hast doch gesagt das du die Kerzen magst :>

    AntwortenLöschen
  6. @Pete: Ja, aber es gibt einen Unterschied zwischen einer Kerze und einem Flammenmeer. ;-)

    AntwortenLöschen