Mittwoch, 7. Dezember 2011

[Adventskalender] Türchen 7


Seit beinahe drei Jahren besitze ich keinen Fernseher mehr. Ich vermisse ihn auch nicht. Er wurde vollständig durch meinen PC ersetzt. Trotzdem beschäftigt mich das deutsche Fernsehen. Es wird einfach unglaublich viel Müll produziert, ohne dass es anscheinend von der großen Masse der Menschen in Frage gestellt wird. Und um so anspruchsloser die Zuschauer werden, desto weniger Mühe geben sich die Fernsehmacher. Tiefpunkt sind dann Billigproduktionen wie Doku-Soaps, in denen sich Laiendarsteller stundenlang gegenseitig anbrüllen und die uns als Realität verkauft werden.

Natürlich sind nicht alle Sendungen im TV schlecht. Nur ist es einfach wesentlich bequemer, sich seine Filme und Serien auf DVD anzusehen. Zumal diese mittlerweile für wenig Geld zu haben sind. Warum sich also überhaupt noch einen Fernseher anschaffen? Ok, Gamer werden ihn für ihre Konsole brauchen. Und DVDs lassen sich auf einem großen Bildschirm auch besser ansehen. Aber wegen des Programms?

Zum Schluss möchte ich euch noch meine Lieblingsseiten aus dem Bereich Medienkritik vorstellen, die ich euch wärmstens empfehlen kann:

Fernsehkritik TV

Medien-KuH

Fern-gesehen

Kommentare:

  1. Nein Regenmonster, nein! D: Der Fernseher hat dir nichts getan! D:

    Tja da sprichst du ein altbekanntes Thema an :/
    Was deutsche Produktionen angeht jedenfalls. Die bewegen sich auf manchen Sendern schon auf einem sehr niedrigem Standard...aber es gibt ja auch immer wieder Ausnahmen. :)
    Aber man hat ja auch nicht immer das Geld sich DVDs und komplette Staffelnboxen zu kaufen^^ Da geif' ich doch schon gerne auf's Fernsehen zurück.

    AntwortenLöschen
  2. Wir schauen auch nur noch unsere Serien und eben ab und zu mal nen Film ... wir regen uns aber auch jeden Tag erneut über das schlechte Fernsehprogramm auf und freuen uns umso mehr auf die neue Folge von Fernsehkritik TV ;)
    Spannend wird's im nächsten Jahr, wenn doch angeblich ab April viele Sender verschwinden ...

    AntwortenLöschen
  3. http://www.youtube.com/watch?v=VY3hSga4zGg

    Maaaaaannn du verpasst Frauentausch!

    Oder Astro TV (remember):

    http://schattenwelt.twoday.net/stories/49603124/

    Als überzeugte Medienpädagogin muss ich sagen: Ich liebe fernsehen!

    AntwortenLöschen
  4. @Pete: Eigentlich ist es doch traurig, dass es schon ein altbekanntes Thema ist. Mir wäre es lieber, es wäre ein bereits überwundenes Thema. :-/ Und ich will das Fernsehen nicht generell verteufeln. Aber mir persönlich bringt es nichts mehr. Zudem glaube ich, dass das Programm, so wie wir es kennen, ein aussterbendes Produkt ist. Und zu den DVDs: Natürlich kann man sich nicht immer neue Staffeln und etc. kaufen. Aber man muss ja auch nicht dauernd Fernsehen gucken. Und ich schau mir verschiedene Filme und Serien auch häufiger an. Abgesehen von den vielen Möglichkeiten, die das Internet noch bietet. ;-)

    @Carolin: Ah, noch ein Zuschauer von Fernsehkritik TV. Ich versuche das schon seit Ewigkeiten meiner Umgebung anzudrehen, aber irgendwie krieg ich niemanden dafür begeistert. xD Und im April verschwinden viele Sender? Wegen der Umstellung auf Digital? O__o

    @Schatti: Naja, ob man das "verpassen" nennen kann, ist Ansichtssache. xD Abgesehen davon weiß ich einfach, dass die Leute dort nach Skript handeln und anschließend unglaubliche Probleme mit Mobbing, etc. durch ihr Umfeld bekommen (weil sie aus den Verträgen des Senders nicht mehr herauskommen), dass ich es nicht mehr so richtig lustig finden kann. :-/

    AntwortenLöschen
  5. Möglichkeiten die das Internet bietet? :3
    Also bist du eine Befürworterin des online streaming? :D

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben seit 4 Jahren keinen Fernseher mehr und haben ihn auch davor eigentlich nie genutzt, der war nur Staubfänger. Wir brauchen ihn einfach nicht, Filme gucken wir auf dem PC und mehr machen wir nicht. Mittlerweile ist es so zur Normalität geworden, dass wir keinen haben, dass ich immer erstmal kurz verwirrt bin, wenn Leute in unsere Wohnung kommen, die noch nie bei uns waren, und erstmal fragen: Habt ihr gar keinen Fernseher? Denen fehlt richtig was in unserem Wohnzimmer. :D Für mich ist das einfach normal so, ich merke das gar nicht, dass da ja eigentlich was "fehlt".

    LG,
    Monster-Kollegin

    AntwortenLöschen
  7. @Pete: Eigentlich meinte ich eher Youtube, etc. xD

    @Monster-Kollegin: Ein Fernseher gehört halt mittlerweile zu einem Haushalt dazu. Sogar mehrere und bei manchen sogar in fast jedem Schlafzimmer einer. Dass dann einige verwirrt sind, wenn man im eigenen Haushalt dann keinen hat, kann ich gut nachvollziehen. Sogar die GEZ will einem das ja schon nicht glauben. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Geh mir weg mit der GEZ, die Kollegen nerven mich sowieso! :p "Haben Sie mittlerweile ein Fernsehgerät?" GGGRRRRR!

    LG,
    Monster-Kollegin

    AntwortenLöschen
  9. Also wir sind ja auch relativ Anti-Fernsehen, seit Jahren haben wir nur die paar ÖRs und schauen ansonsten auch eher ganz geziehlt unsere Lieblingsserien und Filme. Allerdings wollte ich auf den Kasten so ganz nicht verzichten, weil ich es angenehmer finde, darüber Filme zu schauen als über den PC

    AntwortenLöschen
  10. Ja, bei uns ist es die Umstellung auf Digital - und wir werden eben nichts ersetzen, weil wir keinen Vertrag wollen, wenn wir eh bald umziehen und den nicht mitnehmen können.
    Aber viele Haushalte haben ja eh schon ne andere Technik bzw. Satellit, da ist das ja kein Problem ;)

    Und der Miniatureffekt bei den Fotos (besser spät als nie) ist wirklich eine Kamerafunktion :)

    AntwortenLöschen
  11. Also mein Fernseher und ich sind schon dicke Kumpel. Das Programm kann man natürlich knicken (von ein paar Sendungen mal abgesehen, z.B. Arte's Durch die Nacht mit, meine Ex-Freundin schaut auch immer Tatort und manchmal finde ich den einen oder anderen guten Programmtipp), aber als alter Filmgeek komm ich um eine richtige Glotze nicht drumherum. Ich hab mir als 16 Jähriger damals 2 Jahre lang all mein Geld vom Mund abgespart, um mir eine PS2 und ein Dolby Surround-System zuzulegen, da ich es geliebt habe, mir gute Filme in einem solchen Setting anzuschauen. Diese Affinität besitze ich heute noch. Es ist irgendwie etwas anderes, sich seinen Lieblingsfilm in krachenden 5.1 Boxen und einem großen TV anzuschauen statt auf dem PC. Klar kann man das kompensieren, aber irgendwie geht dieses cineastische Moment am PC gänzlich flöten!
    Damit möchte ich aber niemandem, der gänzlich auf seinen TV verzichtet zu nahe treten. Im Gegenteil: eine ganze Weile hab ich auch keinen TV gehabt und bin damit herrlich ausgekommen und ich unterstütze auch jeden, der das macht. Es gibt mehr als genügend andere coole Beschäftigungen und ich würde mir nie einen TV ins Schlafzimmer packen! Aber in Zusammenhang mit meiner Konsole ist es schon verdammt cool, nach nem langen Arbeitstag zu Hause ein Spiel oder einen Film anzuwerfen und mal ein paar Stunden lang das Hirn Hirn sein zu lassen :D

    AntwortenLöschen
  12. @Monster-Kollegin: Mir werfen sie ja immer vor, sie hätten auf (ominösen) Wegen herausgefunden, dass ich meinen Anschluss verwende. Keine Ahnung. Vermutlich fehlerhafte Alien-Technik. :-/

    @Ina: Gegen das Gerät ansich kann man ja auch nichts sagen. Nur mit dem Programm ist nur noch selten was anzufangen. :-)

    @Carolin: Achso. :-) Klar, wenn ihr umzieht, dann lohnt sich auch kein großer Aufwand mehr. Und danke für die Antwort! ;-)

    @blackholebird: Wie gesagt, gegen das Gerät sag ich ja auch gar nichts. :-) Ich kann nur mittlerweile mit etwa 90% des Programmes nichts mehr anfangen. Und wenn dann mal ein guter Spielfilm kommt, dann wird er bei den privaten Sendern mit Werbung zugebombt und bei den öffentlichen kommt er um eine Uhrzeit, bei der man meistens schon im Bett liegt.

    Ich glaube einfach, dass wir irgendwann mal die Möglichkeit bekommen werden, uns unser Fernsehprogramm selbst zu gestalten. Wann und was wir wollen, ganz individuell. Ich glaube, dann würden sich die Fernsehmacher auch wieder etwas mehr Mühe geben, um die Zuschauer zu gewinnen, weil denen der Müll nicht mehr einfach so vorgesetzt werden kann.

    AntwortenLöschen
  13. Die ÖRs sind da zum Glück nicht ganz so furchtbar, lieber Folksmusikgedudel als Harz IV TV. Und ansonsten bin ich immer noch fleißiger Nutzer des Online-TV-Recorders, da kann ich dann auch die "guten" Sachen, die spät anfangen, aufnehmen.

    AntwortenLöschen
  14. Das Bild gefällt mir am Besten vom Regenmonster! :) Zum Glück gibt es ja noch arte im TV. Meiner Meinung nach der einzige richtig gute Sender überhaupt. Aber meistens schaue ich auch nur Dvs. Da hat man keine Werbung und man kann zwischendurch Pause machen.

    AntwortenLöschen
  15. @Julia: Ich hoffe, dir gefällt das neue Bild (für morgen) auch. ;-)

    AntwortenLöschen