Freitag, 21. Oktober 2011

Die Geschichte eines Bildes

1. Alles begann damit, dass ich ein Bild malen sollte zum Thema "Herbst-Wein-Schokolade". Ich habe also eine Weile nachgegrübelt und dann am PC eine Skizze gefertigt. Der Grundton sollte Braun sein.


2. Anschließend folgten die ersten Gedanken zur farblichen Gestaltung. Es sollte bunt sein. Kräftige Farben. Ausdrucksstark.


3. Dann habe ich die Leinwand grundiert. Meiner sehr disziplinierten Arbeitsweise und dem Grundsatz, mich an meinen ausgeklügelten Konzeptplan zu erhalten, ermöglichten es, meine PC-Skizze eins-zu-eins auf die Leinwand zu übertragen. Oder anders gesagt: Ich hab was anderes gemalt. So sah das Bild an Tag eins aus:


4. So an Tag zwei:


5. Und letzt endlich heute, an Tag drei:



Es gäbe sicherlich noch einiges zu korrigieren, aber dann würde die Farbe nicht mehr rechtzeitig trocken werden, denn ich bringe das Bild nachher schon zu seinem neuen Besitzer. Falls ihr Kritik oder hämische Anmerkungen habt, richtet euch bitte direkt an meinen Psychater. So, und nun gibts erst mal Kaffee.

Kommentare:

  1. Danke für deinen Kommentar, ich denke auch, dass ich beim KK bleiben werde.
    Wenn ich Zeit finde stelle ich bald mal was ein :D
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde das Bild ich super. Auch wenn es deinem Ersteinwurf, wie du ja schon selbst sagtest, gar nicht mehr ähnlich sieht xD
    Was ihm aber nicht geschadet hat

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir! Erinnert mich etwas an Mucha. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Das ist so toll! Wie ein "echtes" kaufbares Bild.

    AntwortenLöschen
  5. es macht wirklich sehr viel spaß in einem Orchester zu spielen!

    cool, dass du die einzelnen schritte abfotografiert hast.
    das Bild ist dir wirklich gelungen, finde das endmotiv viel besser als die Skizze

    AntwortenLöschen
  6. Jaa jaja. Jaja. Ich erkenne mich irgendwo wieder :D
    Obwohl sich mit noch nicht ganz der Sinn der Skizze erschlossen hat, finde ich das Bild doch sehr schick und passend :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss ja sagen, dass mir die Skizze ein bisschen besser gefällt, als das Endmotiv, hauptsächlich, weil die Silhouette auf der Skizze eine eindeutigere ist. Auf dem Endbild (das dennnoch sehr schön geworden ist) wirkt alles ein bisschen Schwammig. Egal, ich mag eigentlich alle beide :)

    AntwortenLöschen
  8. Also mir gefällt das auch sehr gut! Ich habe da nichts zu bemängeln, denn für mich als Nicht-Zeichnerin in das wirklich toll!!!

    AntwortenLöschen
  9. wuaaah *_* Mir gefällt es wirklich sehr!
    So etwas hätt ich gern für meine Wohnung...O_O
    Allein schon vom Stil her, sehr Art Deco / Jugendstil aber doch etwas frisch / neues ~

    AntwortenLöschen
  10. @Möhre: Ich glaube, wenn ich die Skizze umgesetzt hätte, wären es zu viele "leere" Stellen gewesen. Aber danke dir! :-D

    @Miss Temple: Das freut mich! Und zu recht fühlst du dich an ihn erinnert, denn ich hab mich ein wenig an seinem Bildaufbau orientiert. Ich liebe seine Bilder! Hab hier auch zwei Poster von Mucha hängen. :-)

    @Zeitzeugin: Danke dir, aber es ist ein echtes kaufbares Bild. ;-) Mehr oder weniger, weil ich vermutlich nur die Produktionskosten verlangen werde. Es war meine erste Auftragsarbeit.

    @Julia: Vielen Dank! :-)

    @Pete: Vorskizzen haben keinen Sinn. Man hat zwar vor der leeren Leinwand das Gefühl, dass man weiß, worauf es hinaus soll, aber am Ende ist doch alles eher Zufall. xD Und danke! :-)

    @Klee: Ich weiß, was du meinst. :-) Es liegt ein wenig daran, dass ich bei PC-Bildern eher zu einem comichafteren, genaueren Stil neige und bei Acrylbildern ein wenig expressionistischer werde. Soll heißen, ich hab einfach wild Farben zusammengepanscht und am Ende kam das raus. Deshalb wirkt es vermutlich etwas schwammig. xD Aber danke dir! =^,^=

    @Consuela: Da freu ich mich aber. :-D Danke!

    @Ella: Danke dir! =^,^= Das es Jugendstilbildern ähnelt, habe ich gehofft. Aber eigentlich bin ich schon froh, dass ich es hin und wieder schaffe, dem Mangastil zu entrinnen. Vielleicht kennst du das ja auch? Wenn man viel in dem Stil malt und dann was neues probieren will, werden die Augen immer doppelt so groß, wie man es eigentlich will. xD

    AntwortenLöschen
  11. Also sind Skizzen ein reiner Plazebo? Ein Plazebo dafür, dass man angeblich glaubt einen Plan zu haben, um nicht ganz ohne irgendwas konkretes vorzuhaben vor der Leinwand zu stehen??

    Diese Sichtweise gefällt mir sehr :>

    AntwortenLöschen
  12. Ich find das Bild cool und gelungen!! =)
    Mit Skizzen gehts mir manchmal ähnlich. Ich finds hier gut, dass du dich nicht an die Skizze gehalten hast. Die finale Version gefällt mir zumindest vom Aufbau echt besser,

    AntwortenLöschen
  13. @Pete: So pauschal kann man das nicht sagen. Ich glaube, es soll noch Menschen geben, bei denen das mit der Skizze tatsächlich funktioniert. ;-)

    @Flügel: Vielen Dank! Im Nachhinein bin ich auch froh. Schon allein, weil es vermutlich nie so geworden wäre, wie ich es mir auf der Skizze vorgestellt habe. Mit der neuen Version konnte ich ja weniger enttäuscht werden. xD

    AntwortenLöschen
  14. Boah. Groooßartig, gefällt mir sehr gut!!!

    Und ich denke schon, dass eine Skizze sinnvoll ist, tastest du dich damit doch an dein Thema ran, oder? Auch wenn das "Endprodukt" nachher ganz anders ist, enthält es doch auch "Gedanken" deiner Skizze... jedenfalls ist das bei mir so, wenn ich zeichne. hach, ich schau bei dir sooo gern!

    AntwortenLöschen
  15. Was hast du nur gegen pauschales Gedankengut :/

    AntwortenLöschen
  16. das sieht echt toll aus <3Vielleicht hast du ja Lust an meinem Gewinnspiel teilzunehmen! <3

    AntwortenLöschen
  17. @Erzangie: Vielen Dank! =^,^= Und ja, Skizzen sind eigentlich sehr sinnvoll. Auch dann, wenn man nur Dinge ausprobiert, die man dann verwerfen kann. Zudem passiert mir es, dass ich etwas völlig anders male, nur, wenn ich das Medium wechsle. Also, eine Skizze am PC mit dem Tablet zu machen und das Ganze auf die Leinwand mit Acryl zu übertragen, bringt bei mir wohl nichts. xD Und ich würde gerne mal Bilder von dir sehen!! :-D

    @Pete: Ich diskriminiere es! Ganz pauschal! xD

    @Limasim: Danke dir! :-)

    AntwortenLöschen