Samstag, 12. Februar 2011

[Projekt 52] 06 Teeparty

Diese Woche passt das Thema perfekt zu meinem momentanen Aufenthaltsort.
Tee ist in Japan ein Hauptnahrungsmittel. Dabei unterscheidet man vor allem zwischen お茶 (o-cha), grünem Tee, und 紅茶, (kou-cha), schwarzem Tee. Diese gibt es mit verschiedenen Geschmackszusätzen und in verschiedenen Temperaturen (heiß, zimmerwarm, gekühlt, als Eis). Tee bekommt man einfach überall. Sei es aus dem Konbini (Convenience Store), aus den zahlreichen Straßenautomaten oder in einem Restaurant. Und natürlich darf auch die japanische Teezeremonie nicht fehlen.
Dort bekommt man vor allem 抹茶, Matcha-Tee.
Dabei handelt es sich um bitteren, grünen Pulvertee, der meist mit einer Süßigkeit gereicht wird. Die Zeremonie findet nach strengen Regeln statt, die nicht nur festlegen, wie der Tee gemacht wird, sondern auch wie er angereicht und getrunken wird.
Und um nun auf den Punkt zu kommen:
Natürlich hab ich an KEINER Teezermonie teilgenommen. Ich hatte meine ganz eigene "Teeparty" und zwar in einer amerikanischen Kette namens "Jonathans" in Tokyo. Dort gab es Matcha-Latte aus dem Automaten, den man sich zum Frühstück in unendlichen Mengen nachholen konnte. Und er schmeckt großartig! Trotz ungewöhnlicher Farbe, sehr zu empfehlen!

"Teeparty"

Beim Kaffee wird diskutiert - beim Tee gesprochen.
unbekannt

Kommentare:

  1. und was steht da auf der karte?ist das auch alels frühstück?

    Ich woltle schon imemr mal macha probieren, aber wenn du sagst der is bitter, dann lasse ichd as wohl besser =/

    LG Mika
    http://coffee-n-stories.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. @Mika: Nein, auf der Karte sieht man schon das Mittagessen. :-)
    Und der traditionelle Matcha-Tee ist bitter. Daher isst man zum Tee auch meist etwas Süßes. Der grüne Tee auf dem Bild ist Matcha mit Milch und mit viel Zucker. Der schmeckt sehr süß und sehr lecker. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Deshalb mag ich Kaffee lieber XD
    (-> Zitat!)

    AntwortenLöschen
  4. schöne farbe hat der Tee. Kennst du denn die Teezeremonie? Das würde mich echt mal interessieren, zu wissen, wie das funktioniert-

    übrigens, sehr lustig- die Walfängernation verteilt Tassen mit glücklichen Walen drauf...

    AntwortenLöschen
  5. @Sailor Strawberry: Ich mag beides gerne, aber Tee ein wenig lieber. Und den kann ich auch schweigend trinken. ;-)

    @seamera: Ich weiß von der Teezeremonie nur das, was man auch in Büchern nachlesen kann.
    Und ja, etwas ironisch ist das schon... Aber wir haben in Deutschland auch Tassen mit glücklichen Schweinchen drauf. :-/

    AntwortenLöschen
  6. mmh, sieht aus wie GreenTea Latte, mein Lieblingsgetraenk bei Starbucks... und dann am besten noch 'green tea shortbread und green tea mochi', sogar meine Kids stehen drauf (wenn sie mal duerfen). Schoenes Gruen.... seufz...

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Tee ;D Daher auch mein Blogname ^^
    Teeparty *hust*

    AntwortenLöschen
  8. @majesticmoose: Ich hab den GreenTea bei Starbucks noch nie getrunken, aber ich glaube, den werd ich nun mal testen. :-)

    @Eriinnye: *hehe* Na, das passt ja hervorragend zum Wochenthema! Tee ist schon was großartiges! ;-)

    AntwortenLöschen
  9. ich liebe auch Tee.
    habe sogar kürzlich einen Tee Tausch organisiert.. :)

    AntwortenLöschen
  10. @Earny from Earncastle: Oh, einen Tee-Tausch? Das erinnert mich daran, dass ich mir unbedingt mal so ein Teesieb zulegen muss. :-)

    AntwortenLöschen
  11. es gibt jetzt sogar eine zweite Runde Tee Tausch.
    wer mitmachen will, findet die Infos auf meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  12. Hmm... Lust auf das Tee-Tauschpaket in meinem Blog? :-)

    AntwortenLöschen
  13. @Fibre Piratess: Lust generell schon, aber momentan möchte ich erst einmal an keinem weiteren Projekt teilnehmen. :-)

    AntwortenLöschen