Montag, 10. Januar 2011

Außenseiter im Trend

Der kleine Computerspielfreak mit riesiger schwarzer Hornbrille?
In Ordnung.
Das grellbunte Mangamädchen mit Glöckchen und Katzenohrenmütze?
Alles klar.
Das Mädchen mit einer von der Mutter vererbten, geblühmten Leggings im Sportunterricht?
Okay.
Die trendige Bratze von nebenan mit riesiger Hornbrille, Bärchenmütze und Rosenleggings auf dem Weg zum Shoppen?
Pure Irritation!

Liebe Trendsetter: Nicht so schnell! Die fashion victims kommen ja gar nicht mehr hinterher und müssen nun alles gleichzeitig tragen!

Kommentare:

  1. Oh ja, mir wird auch immer ganz anders...

    AntwortenLöschen
  2. Ich find ja das sich das extrem gut-angezogen anhört (und vorgestellt ebenso gut aussieht).

    AntwortenLöschen
  3. @Frau Kirschvogel + Willze: ;-)

    @Eilan: Manche Trends versteh ich auch einfach nicht. Meistens sieht ein Trend nur an den Personen gut aus, die ihn ins Leben gerufen haben.

    @Triangle Walks: Ob das "gut-angezogen" ist, bleibt dahingestellt. Nicht jedem steht jeder Modetrend. Ich finde nur eine Aneinanderreihung von gehypten Klamotten ohne Hauch von eigenem Stil weder kreativ noch modisch.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die momentanen Trends auch sehr irritierend. Vor allem, wenn die Leute sich in Klamotten schmeissen, über die sie ein halbes Jahr vorher eher noch gelacht hätten...

    AntwortenLöschen
  5. @Miss Temple: Was beweisen würde, dass es keine "hässlichen" Klamotten gibt, solange man nur einer gewissen Masse klar macht, dass die Sachen gerade im Trend sind.

    AntwortenLöschen