Sonntag, 5. Dezember 2010

[Stöckchen] Jahresrückblick 2010

Schattenwelts Blogeintrag hat mich an meinen Rückblick auf das Jahr 2010 erinnert. :-)

Vorherrschendes Gefühl für 2011
Ende einer langen Ära des Lernens.

2010 zum ersten Mal getan?
Ich war dieses Jahr zum ersten Mal Teil einer Fotoausstellung.

2010 nach langer Zeit wieder getan?
Getanzt... *schüttel*

2010 leider gar nicht getan?
Weder nach Wien noch nach London gefahren.

Wort des Jahres?
"Veganpower!" (Zitat aus 'Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt')

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen....*fauch*

Stadt des Jahres?
Detmold.

Alkoholexzesse?
Zum ersten Mal in einer Schwulenbar und schon besoffen...tztztz.

Haare länger oder kürzer?
Länger.

Kurzssichtiger oder Weitsichtiger?
Kurzsichtiger. Ohne Brille gehts leider nicht mehr.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger, aber eigentlich müsste es noch weniger sein.

Krankenhausbesuche?
Gott sei Dank: nein.

Verliebt?
Ja, aber schon was länger. :-)

Getränk des Jahres?
Ingwer-Tee.

Essen des Jahres?
Sushi!

Most called persons?
JB

Die schönste Zeit verbracht mit?
JB und Freunden.

Die meiste Zeit verbracht mit?
Mit meinem Computer. *heul*

Song des Jahres?
Wicked - Frei und schwerelos ♥

CD des Jahres?
Wicked - Soundtrack
Ich liebe ihn einfach nur!

Buch des Jahres?
Da kann ich mich nicht auf eines festlegen:
✖ "Krabat" von Otfried Preußler
✖ "Reisebilder" von Heinrich Heine
✖ "Tintenherz" von Cornelia Funke

Film des Jahres?
Die Verfilmung der "Millenium - Triologie" von Stieg Larsson, weil ich sie mit drei wunderschönen DVD-Abenden verbinde.

Konzert des Jahres
Gab es nicht.

TV-Serie des Jahres?
Öhm, da würde ich jetzt "Ugly Betty" sagen.

Erkenntnis des Jahres?
Mein Schweinehund hat die Ausmaße des eurasischen Kontinents erreicht und dagegen muss ich etwas tun.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
✖ Streit
✖ Migräne
✖ Prüfungsangst

Nachbar des Jahres?
Dieser Typ mit der Bohrmaschine. Und das nicht im positiven Sinne. Ich werde ihn finden und dann...graa!!

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Zu akzeptieren, dass man manchmal mehr Zeit braucht.

Schlimmstes Ereignis?
Egal.

Schönstes Ereignis?
Mein langes Wochenende in Detmold. ♥ Und die Fotoausstellungen. Und mein "Wicked"-Besuch! Und Münster!

2010 war mit einem Wort?
Ruhig.

Kommentare:

  1. Schöne Zusammenfassung für 2010. Du hast ja sogar 4 schöne Ereignisse, dass ist doch super.
    Krabat ist ein besonderes Buch. Wir mussten es in der Schule lesen, aber ich fand es trotzdem toll.

    AntwortenLöschen
  2. @Fabi: Ja, aber ich hatte ja auch 365 Tage Zeit, um schöne Ereignisse zu sammeln. Wobei ich natürlich hoffe, dass die Weihnachtstage auch schön werden. ;-)
    Und ja, Krabat ist toll! Buch und Film gleichermaßen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich steht ja nicht auf Musicals, aber der Text von deinem Song des Jahres ist echt toll!!!!! Sollte man sich selbst mal öfter vor singen ^___^

    AntwortenLöschen
  4. @Schatti: Ich glaube, dir könnten die Texte von einigen Liedern aus dem Musical gefallen. ;-)
    Zum Beispiel endet "Tanz durch die Welt" mit folgender Strophe:

    Tanz durch die Welt,
    leb deine Träume.
    Genieß und versäume
    nichts, was dir gefällt.
    Wag´s zu schweben,
    verändere dein Leben,
    und tanz durch die Welt.

    AntwortenLöschen