Sonntag, 26. September 2010

Photokina 2010

Letzten Donnerstag war ich auf der Photokina.
Für Menschen mit jeglicher Form von Interesse an Fotografie anscheinend ein Muss, denn die Messehallen waren brechend voll. So schob man sich mit seiner personalisierten, viel zu teuren (oder in meinem Fall geschenkten) Eintrittskarte und der Restmasse von Stand zu Stand und bewunderte Kameras und alles, was auch nur ansatzweise dazugehören könnte.
Es war sehr spannend und man wurde mit massenweise Werbung von allen Seiten bombadiert, so dass ich nach zwei Stunden schon ein erstes Nickerchen vertragen hätte.
Hin und wieder konnte man sich hinsetzen und Vorträge hören. Ich habe mich für einen über Photoshop entschieden. Natürlich musste man sich dafür in eine Newsletter-Liste eintragen, um Werbung erhalten zu können.
Persönlich am meisten interessiert haben mich die Canon und Wacom Bereiche und natürlich die Fotoausstellungen. Und ich habe mich an einer Tafel-Wand mit einem Bild verewigt und winzig-kleine Streichhölzer abgestaubt. Und Playboy-Bunnies gesehen. Und...
Insgesamt war es sehr interessant, aber wirklich weiterempfehlen kann ich es eigentlich nicht, was vor allem am Preis liegt. Für Hobbyfotografien, die keine Ermäßigung auf die Tickets bekommen, ist es nämlich zum Teil ein sehr teurer Spaß. Dafür sind die Werbegeschenke einfach nicht toll genug. Wer nächstes Jahr also zur Photokina gehen möchte, sollte vorher auf alle Fälle nach Gutscheinen und Gratistickets Ausschau halten!

Kommentare:

  1. Na ja ... aber klingt ja insgesamt ganz ok - wie viel kosten die Karten denn im normalen Verkauf?

    AntwortenLöschen
  2. @Carolin: Arg, die haben den Shop geschlossen. Den hatte ich nämlich verlinkt, damit man die Preise sehen konnte.
    Also, ein unermäßigtes Tagesticket für einen Tag in der Woche hat 43€ gekostet. Im Gegensatz dazu war das ermäßigte Ticket mit 13€ spottbillig.
    Und für diesen Preis hätte sich für mich die Messe nicht gelohnt.

    AntwortenLöschen
  3. Bitte was?! 43€ OMG!
    Wer soll sich denn sowas leisten können?
    wann bekommt man denn das ermäßigte Ticket?

    AntwortenLöschen
  4. @Fr. Möhre: Ganz normal an der Tageskasse oder im Vorverkauf im Online Shop. :-) Aber es ist ja nicht jeder Schüler, Student, Rollstuhlfahrer, etc. Aber am Wochenende war es, glaub ich, etwas günstiger. Und wie die Preise nächstes Jahr werden, kann man ja jetzt sowieso noch nicht sagen. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Da kann man sich ja freuen das ich 1. einen Schülerausweis besitze und 2.Die Preise der Frankfurter Buchmesse sehr angenehm sind - sonst würde die jedes Jahr einfach flach fallen xD

    AntwortenLöschen
  6. @Moehre: Lohnt sich die Buchmesse denn? Ich war leider noch nie da und dieses Jahr werde ich es vermutlich wegen des Lernens nicht schaffen. :-/

    AntwortenLöschen
  7. Hm naja wenn man wegen den Anime & Manga Teil hingeht ehr nicht da dieser sehr klein gehalten ist.
    Wenn man allerdings Cosplayer ist oder das mag lohnt es sich davon tümmel sich immer einige auf der FBM.

    Allgemein hat die Buchmesse aber schon eniges zu bieten und auf einen kleinen Abstecher lohnt sie sich bestimmt. Auch mit ihren 7€ Kosten für den Eintritt (für Schüler un Co.) ist sie richtig preiswert und ich glaube das normala Ticket haut auch niemanden aus den Socken.

    AntwortenLöschen
  8. @Moehre: Naja, ich bin kein Cosplayer und ich wegen der Manga würde ich nicht dahin fahren. :-)
    Aber die vielen Neuerscheinungen und Diskussionsrunden würden mich schon interessieren. Und der Preis ist wirklich ok. Ich werde es mir fürs nächste Jahr auf alle Fälle ganz fest vornehmen, dort endlich hinzufahren!

    AntwortenLöschen