Mittwoch, 25. August 2010

Lesen bis zum Umfallen

Ich mag ja Bücher, aber ich glaube, so langsam bekomme ich ein Motivationsproblem.
Hier eine kleine Auswahl meiner Prüfungsliteratur, die sich noch ihren Weg von den Seiten in mein Hirn bahnen muss.

Kommentare:

  1. Oh ja ... kenn ich.
    Alles Zwang oder kannst du was aussortieren? Und ist es jeweils das ganze Buch oder reichen auch einzelne Kapitel?

    AntwortenLöschen
  2. @Carolin: Ich muss für Germanistik verschiedene Werke von Autoren lesen, daher sollte ich die Bücher schon ganz lesen. ;-) Aber ein, zwei der Bücher sind Sammelbänder, aus denen ich zum Teil nur zwei der ca. vier Geschichten lesen muss. Da kommt dann aber noch die Sekundärliteratur zu, bei der zum Teil auch nur einzelne Kapitel reichen.
    Aber das wirst du ja als Studentin sicher kennen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ähm nein ^^
    In Romanistik steht nicht so viel komplette Literatur auf dem Lehrplan. Normalerweise sind es Kurzgeschichten oder so ... Ich weiß aber aus der Germanistik oder Anglistik, dass man da schon öfter 3 Bücher pro Seminar vor dem Semester gelesen haben sollte ...
    Mein Beileid also :/

    AntwortenLöschen
  4. ich muss für mein studium auch immer solche bücherberge lesen, juhu. hab hier auch noch nen gewinnspieltipp für dich: bei insidefruits.de gibts gerade ein großes blogger-gewinnspiel, bei dem man eine marc jacobs tasche und bargeld gewinnen kann. wenn du mitmachst, wärs super, wenn du angibst, dass du den tipp von mir hast. möchte nämlich gern den weitersager-sonderpreis gewinnen!:)

    AntwortenLöschen
  5. @Carolin: Ja, zum Teil. Manchmal liest man auch während des Semesters eins pro Woche, manchmal beschäftigt man sich die ganze Zeit nur mit einem Buch. Aber "Beileid" brauch ich eigentlich nicht. Ich studiers ja schließlich ganz freiwillig. Und mir machts ja eigentlich Spaß, auch wenn ich gerne mal darüber jammer. ;-)

    @Tammy: Danke, ich schaus mir mal an. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollte schon sagen, wir Germanistinnen haben uns das selbst eingebrockt ;) Aber ich kann gut verstehen, dass es manchmal was viel wird. Muss auch noch Bücher fürs neue Semester holen...

    AntwortenLöschen
  7. @Eilan: Ja. Auch das, was einem normalerweise Spaß macht, kann unter Zwang und Zeitdruck auch mal ziemlich zäh werden.
    Und dann hoffe ich, du findest nach ein paar Bücher. Ich glaube, bei meinem letzten Besuch hab ich die halbe Bibliothek mitgenommen. Jedenfalls fühlte sich mein Rücken so an. xD

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Prüfungsstoff.... furchtbar x___x Man liest ja seine Fachliteratur äußerst gern, nur nicht unter Zeitdruck und Prüfungsstress ^^ Da macht glaube ich gar kein Fach mehr so richtig Spaß. Aber tschakka. Ich drücksel auch weiterhin die Daumen :)

    AntwortenLöschen