Montag, 16. August 2010

[31 Tage - 31 Bücher] Tage 3 - 5

3. Welches Buch hat dich zuletzt stark beeindruckt?
Quelle

Mh, ich glaube, es war "Skinny Bitch" von Rory Freedman und Kim Barnouin.
Zwar hat es ein paar Informationsfehler und an einigen Stellen trieft es vor Idealismus, aber es macht einem deutlich, dass man mehr auf seine Ernährung achten sollte. Egal, ob man abnehmen möchte oder nicht. Wer tiefe körperliche Abneigung gegen vegane/vegetarische Ernährung hat, sollte dieses Buch jedoch nicht einmal von Weitem anschauen!

Klappentext:
Rory Freedman und Kim Barnouin nehmen kein Blatt vor den Mund und servieren die schonungslose Wahrheit übers Schlankwerden, denn: sich täglich mit schlechtem Essen vollzustopfen. macht nicht schlank und schön. Im Gegenteil! "Skinny Bitch" versorgt Sie mit dem nötigen Knowhow, um intelligente und gut informierte Entscheidungen über Ihre eigene Ernährung zu treffen - denn wer sich gesund ernährt, wird automatisch schlank. Höchste Zeit also, selbst das Kommando zu übernehmen, um sich gesund, fit und aktiv zu fühlen!


4. Von welchem Buch wurdest zu zum ersten Mal so richtig gefessel?

Quelle

Ich weiß noch, dass ich vor vielen(vielen, vielen, vielen,...Echo?) Jahren ein Taschenbuch besaß, welches ich regelrecht zerlesen hatte. Ich liebte es und es konnte mich jedes Mal aufs Neue begeistern. Leider erinnere ich mich nicht mehr an den Namen... ich glaube jedoch, dass es eine Mädcheninternat-Geschichte war.
Ich weiß jedoch noch sehr genau, dass ich wirklich traurig war, als ich "Die Stadt der Träumenden Bücher" von Walter Moers zuende gelesen hatte. Ich liebe den Stil, die Welt, die Ideen, die Geschichten dieses Autors! Man versinkt in einer völlig skurrile, aber wunderschöne Welt. Das Buch hatte mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinem Bann.

Klappentext:
Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher... Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können.


5. Welches Genre gehört zu deiner bevorzugten Urlaubslektüre?
Diese Frage lässt sich leider kurz und knapp beantworten:
Ich habe nun seit knapp sechs Jahren keinen richtigen Urlaub mehr gemacht. So mit Flugticket/Zugticket buchen, Koffer packen und befreundete Menschen zum Pflanzen gießen verdonnern. Da ich nächstes Jahr jedoch endlich wieder die Gelegenheit haben werde, kann ich die Antwort ja vielleicht nachreichen! Ich vermute jedoch, dass es sich um Fantasy handeln dürfte, da ich das in meiner Freizeit gerne lese. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen