Montag, 19. Juli 2010

Malen im Freien

Endlich hatte ich wieder die Gelegenheit meine Acryl-Farben rauszuholen und einfach drauf los zu pinseln. Anlass war ein Malkurs der Volkshochschule, welcher eigentlich fünf Tage lang dauert, an dem ich gestern jedoch eine Art Probetag machen durfte.
Der Kurs fand in den Tagungsräumen eines kleinen Frauenklosters statt. Dieses lag sehr abgeschieden zwischen Feldern und Wäldern. Gemalt wurde draußen auf einer großen Wiese. Alle Teilnehmer standen also mit ihren Staffeleien in kleinen Gruppen verteilt unter großen Bäumen und haben gemalt. Es war wirklich großartig!

Am Ende des Tages kam bei mir zwar kein Meisterwerk heraus, aber ein Bild, mit dem ich einen wirklich tollen Tag verbinde.





Kommentare:

  1. Ich finde das Bild sehr wohl ein Meisterwerk ohne hier schleimen zu wollen ^_~
    Es steckt total viel Emotion drinnen allein durch das Pink und die Bewegung im Hintergrund. Und ich finde den Gesichtsausdruck toll. Irgendwie entspannt und nachdenklich zugleich.

    AntwortenLöschen
  2. @Schatti: Danke! =^,^=
    Mir wurde auch gesagt, dass es was spirituelles hat. Aber Emotionen sind auf alle Fälle drin. Wenn ich mit Acryl auf eine Leinwand male, hat das immer etwas entspannendes. Keine Outlines, kein Radieren, kein Nachdenken darüber, so wie ich es bei PC-Bildern hab. Und die hab ich in letzter Zeit viel zu viel gemacht.

    AntwortenLöschen