Samstag, 24. April 2010

Zuckerbrot und Peitsche

Ihr werdet es mir nicht glauben, aber ich wollte eigentlich nur die Macro-Funktion testen.


[Foto entfernt]

Heraus kam dann dieses Puffbild...ähm, diese künstlerisch sehr wertvolle Fotografie. Noch ein bissl die Kontraste verändert und nun gefällts mir eigentlich ganz gut.

Und nun, wo ich eure Aufmerksamkeit habe, möchte ich noch auf etwas aufmerksam machen.

Wir haben heute den "Internationalen Tag des Versuchstiers".
Ich halte euch nun keinen langen Vortrag darüber, wie schlecht und überflüssig Tierversuche sind.
Aber überfliegt doch mal die folgende Liste und entscheidet dann persönlich, was ihr für richtig haltet. Hoch lebe die Entscheidungsfreiheit!

Firmen aus der Kosmetikindustrie, welche Tierversuche durchführen bzw. über das Beziehen von Rohstoffen, etc. von anderen Firmen Tierversuche unterstützen:

- Schwarzkopf/Henkel:
AOK, Fa, Bac, Schauma, Poly Kur, Gliss Kur, Drei Wetter Taft, Persil, Spee, Weißer Riese...
- Procter & Gamble
Oil of Olaz, Ellen Betrix, Max Factor, Head & Shoulders, Blend-a-med, Blend-a-dent, Old Spice, Hugo Boss, Clearasil, Pantene, Herbal Essences, Wella, Ariel, Dash, Meister Proper...
- Lever (Unilever)/ Fabergé
Axe, Dove, CD, Vasenol, Rexona, Impulse, Signal, Coral, Domestos, Sunil…
- Johnson & Johnson
Bebe, Penaten, Roc, Carefree, o.b....
- Colgate/Palmolive
Colgate, Palmolive, Ajax…
- L´Oréal
Jade, Helena Ruinstein, Lancóme, Laboratoires Garnier, Fructis, Vichy, Maybelline (testet selbst nicht, gehört jedoch zu L´Oréal)
- Lancaster
Davidoff, Joop, Dior...
- Sara Lee
Duschdas, natreen...
- Smith Kline Beecham
Odol, Dr.Best
- GABA (Wybert)
Elmex, Aronal, Meridol...

Alle Angaben ohne Gewähr! (Quelle)
Die Liste ist leider von 2006. Wenn ihr aktuellere Angaben wollt, schaut bitte im Internet. Soweit ich das jedoch gesehen hab, hat sich eigentlich nichts an der Liste geändert.

Infos?
Peta
Internationaler Tag des Versuchstiers
Youtubevideo von pseudoerbse

Kommentare:

  1. Hallo Raine. :)
    Ich danke dir fürs Verlinken und das du auf dieses Thema aufmerksam machst.

    Dein Foto gefällt mir gut, besonders weil es dir eher "aus Versehen" gelungen ist. Ich mag die Farbkombination aus Rot und Schwarz sowieso sehr gerne.

    Liebe Grüße und danke für die stets lieben Kommentare auf meinem Blog,
    Erbsi

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Es freut mich, dass du mir schreibst!
    Dein Video hat mich zu dem Beitrag inspiriert. So gesehen war es natürlich klar, dass es erwähnt wird. ;-)
    Ich hoffe nur, dass der Beitrag vielleicht noch von anderen gelesen wurde. Ich bekomme leider zur Zeit ziemlich wenig Resonanz. Naja. xD

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ihn jetzt auch gelesen! :D Über Twitter habe ich vor ein paar Tagen auch das Video von Pseudoerbse gesehen und bin gerade dabei bei mir auszusortieren bzw. bestimmt Sachen von meiner Einkaufsliste zu streichen. Ich hatte ehrlich gesagt nie daran gedacht, dass ja nur in der EU Tierversuche verboten sind und das leider nicht heißt, dass man bedenkenlos alles kaufen kann. :/
    Das Foto finde ich übrigens ganz toll, die Strumpfhose ist klasse! *_*

    AntwortenLöschen
  4. @Ruby: Ja, ich muss sagen, dass ich auch nicht wusste, wer alles Tierversuche durchführt und war ziemlich geschockt darüber, wieviele es doch sind. Ich werde die Sachen aber nicht wegwerfen, sondern aufbrauchen und nicht wieder nachkaufen. :-/

    Und danke! Ich mag sie auch. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es total schwer "richtig einzukaufen", weil unsere Industrie so oder so in die Tonne zu kloppen ist. Tierversuche, Gentechnik, Kinderarbeit.....ich könnt kotzen. ich hab schon dran gedacht wie es wohl wär in einer Ökokommune zu leben und alles selbst zu machen, aber dafür bin ich wohl nicht geeignet weil ich von der Industrie "verzogen" bin. Scheiße ist das.....aber im Kleinen liegt die Macht. Sei es das Ökobrot für ein Euro mehr oder eben nicht mehr die ein oder andere Kosmetik. Leider hat man als Geringverdiener auch nicht so die Möglichkeiten. Weder zum Spenden noch zum groß andere Produkte kaufen....hab letzt mit einer Ex-/70erin geredet von wegen das man gar nicht zu H&M etc gehen darf.....
    Engagierst dich eigentlich sonst auch in Demos etc? Ich würde echt gerne mehr machen. Ich weiß nur noch nicht wo ich ansetzen kann außer im Haushalt.

    AntwortenLöschen
  6. @Schattenwelt: Ja, du hast recht. Eigentlich müsste man alles selbst herstellen bzw. anbauen, um wirklich sicher zu sein. Aber das ist ja nicht möglich. :-/
    Ich nehme eigentlich nur noch an Bildungsdemos teil. Ich muss jedoch zugeben, dass Demos mir zu wenig Praxis und zu viel Theorie enthalten. Heißt, man vertritt zwar seine Meinung, aber es ändert sich nur sehr wenig.
    Im Fall von Nahrung, Kosmetik, Kleidung ändere ich einfach meine Kaufgewohnheiten so weit es geht. Dabei setz ich mich nicht unter Druck alles "richtig" machen zu müssen, muss und will keine Missionsarbeit bei anderen leisten, aber ändere für mich etwas zum Positiven. :-)

    AntwortenLöschen